Überschrift

Traumafokus (nach Thomas Weber)

 

 

Diese Therapie versteht sich als Fortsetzung bzw. noch effektivere Anwendung von EMDR und ist dabei sanfter und nachhaltiger. Die Theorie geht davon aus, dass es Traumapunkte (Knoten) im Gehirn gibt, die aufgelöst und geheilt werden können.